Kreispokal

Viertelfinale (Damen)

TSV Meckesheim - TV Eschelbronn 26:17 (12:7)

(FG) Nach dem 26:17 Erfolg über den in der 1. Kreisliga spielenden TV Eschelbronn steht der TSV Meckesheim im Halbfinale des Heidelberger Kreispokals. Bis Mitte der ersten Hälfte konnten die Gäste das Lokalderby offen gestalten. Nach dem 4:4 zogen die TSV-Damen davon und lagen zur Pause bereits mit fünf Toren in Führung. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Eschelbronn nochmals verkürzen, war in der Folge aber gegen die sicher stehende Abwehr und den druckvollen Angriff der Heimmannschaft machtlos. Willi Schneider feierte nach dem Erfolg nicht nur seinen Geburtstag, sondern auch den ersten Pflichtspielsieg als Damen-Trainer des TSV Meckesheim.

Es spielten: Meike Florstedt (Tor), Miriam Vogt (Tor), Caroline Lederer 9/2, Eva Müller 5/1, Verena Sulzbacher, Jessica Maurer 3, Isabelle Schneider 3, Natalie Rippel, Melanie Arnold 2, Antonia Bauer 2, Julia Bilic 2.